Beinhaus 10

Eine 60 Jahre alte Frau aus Warburg kam am Dienstagmorgen gegen 6.20 Uhr auf der B 7 zwischen dem Abzweig zum Quinckeweg und einer Kläranlage von der Fahrspur ab, geriet nach links in den Gegenverkehr und stieß mit einem Holz-laster zusammen. Dabei zog sich die Frau tödliche Verletzungen zu.

Wilhelm Diehl

Mein Großvater mütterlicherseits wie ihn Ludwig Meidner gesehen haben könnte.

Beinhaus 9

Ein 44-jähriger Motorradfahrer aus Naumburg fuhr am Montag gegen 19.20 Uhr auf der Landesstraße 3214 zwischen
Ippinghausen und Wolfhagen mit seiner 900er Ducati auf einen Traktor auf. Er erlitt tödliche Verletzungen.

Beinhaus 8

Ein 35-jähriger Welser ist am Sonntag in einem Tunnel der Westspange der Innkreisautobahn A 8 tödlich verunglückt. Kurz nach einer Pannenbucht im Tunnel Noitzmühle zog er das Auto nach rechts und prallte gegen die Tunnelwand. Er war auf der Stelle tot.

Kundry

Kundry, die geheimnisvoll wilde Helferin der Gralsritter.

Narrenkappe

Die Narrenkappe war ursprünglich eine Kapuze mit einem Fortsatz nach oben oder mit Anhängseln zu Seite.

Beinhaus 7

Ein 50-Jähriger aus dem Raum Brilon kam einen Tag nach dem tödlichen Unfall einer 23-Jährigen um 18.15 Uhr auf der Strecke zwischen Olsberg und Elleringhausen an fast derselben Stelle nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Autofahrer starb noch an der Unfallstelle.

Taubenabwehrleiste

Mann mit einreihiger Taubenabwehrleiste “Spike Uno Blech”

Beinhaus 6

Ein 29-jähriger Motorradfahrer kollidierte am Donnerstag gegen 19.20 Uhr auf der Landesstraße 3156 zwischen Neukirchen und dem Ortsteil Hauptschwenda mit einem Reh. Der Mann schleuderte über die Fahrbahn und prallte gegen die Leitplanke. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Mann mit Narrenkappe

Dem besten Narr vergeht das Lachen
bei ständigen Humorattacken.

Beinhaus 5

Ein 20-jähriger Mann kam am Dienstag gegen 12.45 in der Nähe von Verne von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Evelyns Tatoo

In Evelyns Tatoo schaute er sich selbst.

Antikleia

Antikleia, die Mutter von Odysseus, starb aus Gram, weil Ihr Sohn am Trojanischen Krieg teilnahm.

Blasebalg

Das Motiv des Kindes als Blasebalg entstammt dem Capricho “Sopla” (Blase) von Francisco Goya.
Dazu ein zeitgenössischer Kommentar aus einer Handschrift im Prado, möglicherweiser von Goya selbst:

“Die vergangene Nacht gabs ohne Zweifel ein großes Kinderfangen. Das Bankett, das man vorbereitet, wird prächtig sein. Guten Appetit!”

Kinderleichen verwahrt der Deutsche im Keller.

Beinhaus 4

Eine 23 Jahre alte Suzukifahrerin aus Schauenburg fuhr am Freitagabend gegen 20.15 Uhr auf der Gefällstrecke von der A 44 kommend in Richtung Wolfhagen. Ein 39-jähriger Porschefahrer aus Bad Arolsen fuhr entgegenkommend im zweispurigen Streckenabschnitt in Richtung Zierenberg und überholte einen Lkw. Bei dem Frontalzusammenstoß wurden beide Fahrzeuge ­völlig zerstört. Der Porschefahrer und die Suzukifahrerin erlagen beide an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.

Beinhaus 3

Ein älterer Mann fuhr mit seinem Auto am Montag gegen
15.45 Uhr von der Siemensstraße aus in die Kreuzung ­Siemensstraße/Auffahrt B 3 Richtung Kassel/Landesstraße 3089 (Cölbe/Marburg) ein. Ein Linienbus fuhr zeitgleich auf der vorfahrtberechtigten L 3089 auf dem Weg von Marburg nach Cölbe. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß. Der Autofahrer erlitt tödliche Verletzungen und starb noch an der Unfallstelle.

Alberto Giacometti

Porträt von Alberto Giacometti
(* 10. Oktober 1901 in Borgonovo in Graubünden; † 11. Januar 1966 in Chur)
in seiner eigenen Manier.

Bei www.ubu.com gibts einen Film aus dem Jahr 1963 mit Interviews, Aufzeichnungen aus seinem Atelier und Aufnahmen von Ausstellungen.

Erwin und Freunde

Für Richard:
Ganz beruhigend ist für mich, wenn alle ganz locker zusammenkommen.
Von links: Hans Rolledick, Evelyn, der eitle Herr K. und Erwin

Automobil

Autofahren wird zur Last. Autos verbrauchen für die gleichen Strecken mehr Energie als Fußgänger. Dazu kommen psychischer Stress, Lärm, Umweltbelastung, Landschaftsverschleiß, Unfallopfer und Autofahren macht dumm.

Mehr dazu im Zeit-Interview mit Professor Hermann Knoflacher

Beinhaus 2

Ein 20-jähriger Opelfahrer geriet am Sonntag gegen 16.45 Uhr auf der L 776 im Kreis Paderborn zwischen der Abfahrt Wewelsburg und der Anschlussstelle Büren auf die Gegenspur und prallte frontal mit einem Audi A4 zusammen. Der Opelfahrer starb noch an der Unfallstelle.

Autofahren

Bis zu seiner Einschulung hat ein Kind im Schnitt 13 000 km im Auto in den Kindersitz gefesselt zurückgelegt. Sobald es alt genug ist, möchte es Raser und Drängler werden und endlich seine Freiheit genießen.

Wiechert Kopf

Der Wiechert-Kopf nach der Wiechert-Methode. Die Wiechert-Therapie wirkt über die von dem Steuerberater Horst Wiechert definierten 365 Sphärenpunke.

Beinhaus 1

Ein 27-Jähriger aus Dinkelsbühl geriet am frühen Sonntagnachmittag gegen 14 Uhr auf der Landesstraße 3073 hinter dem Ortsausgang von Kirchhain mit seinem VW Polo ins Schleudern. Er kam auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit dem Heck auf einen entgegenkommenden Opel Mokka. Der Polofahrer starb noch an der Unfallstelle.

Bartmodell

Kurze Bartmodelle kontra Zottelbart. Der Trend ist eindeutig.

Hirnhälften

Prominentest plazierte Hirnhälften an der Schnittstelle zwischen aufklärender Plastination und Museumskultur

Herr K.

Herr K. und Frau Thema

Water-Boarding

Die Behandlung wird nur von speziell dafür ausgebildeten Profis durchgeführt!

George Bush

Heraklit

Obwohl der Logos allen gemeinsam ist, leben die Vielen, als hätten sie eine private Einsicht.

Wo der Mensch

Wo der Mensch dem Menschen ein Hammer ist.

Zhang Shui

Der Pekinger Fussballspieler Zhang Shui musste wegen Dopings sechs Monate auf der Bank bleiben, nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Kalligraphen aus der Tang Dynastie, der im betrunkenen Zustand seine größte Inspiration fand.

Tochter der Bäckereifachverkäuferin

Ich dachte schon, die Bäckerei Berthold hätte eine neue Bäckereifachverkäuferin, aber es stellte sich heraus, dass es Begonia war, die mich bediente, die Tochter von Frau Bertsch. Sie studiert Veterinärmedizin in Berlin und hilft manchmal in der Bäckerei aus.

Tsegaye Gabre-Medhin

Tsegaye Gabre-Medhin, auch Gebre-Medhin, äthiopischer Schriftsteller (* 17. August 1936 in Boda bei Ambo, Äthiopien; † 25. Februar 2006 in Manhattan, New York, NY)

Eremit

Mond

Auf dem Mond da blühen keine Rosen
auf dem Mond gibt’s keinen Mondenschein
(Vicky Leandros)