Faust

Voodoo Faust – 7. Landstraße

Kommentare 2
Voodoo Faust – 7. Landstraße

Hallo, ich hab euch kommen sehen. Kommt ihr aus der Stadt? Ich hab gehört, dort sei Devil’s Night. Sie zünden die Häuser an – aus Langeweile. Bevor auch die Letzten den Ort verlassen. Wenn alle weg sind, verschwindet auch der Ort. Der Ort verlässt den Ort.

2 Kommentare

  1. Wolfgang Z. sagt am 4. Mai 2015

    DER Faust von Goethen,
    DIE Faust bei Nöten
    speziell der Linken –
    Vergleiche hinken! :-))

  2. Es gab einen Wolfgang mit Z.
    Von dem hat man lang nichts gehört
    Er schwieg mitnichten
    Und fing an zu dichten
    Nachts wach liegend im Bett

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Faust

Voodoo Faust – 6. Das Fest

Schreibe einen Kommentar
Voodoo Faust – 6. Das Fest

Der Magistrat hat zum Fest geladen. Ein großes Spektakel hebt an mit Musik, Tanz und Ochs am Spieß. Zur feierlichen Einsetzung des Königs der Herzen fließt der Wein in Strömen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Faust

Voodoo Faust – 5. Faust allein

Schreibe einen Kommentar
Voodoo Faust – 5. Faust allein

Faust erschrocken:
Oh weh, da spricht der Herr der Welt. Satan verspricht mir Reichtum und Ruhm. Über mir hängt die schwarze Wolkenbank. Bleib dort oben hängen und störe nicht meine außerordentlich vorteilhafte Lebenslage.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Landschaft

Flurwege

Schreibe einen Kommentar
Flurwege

Zur Gemeinde Heiligkreuzsteinach gehört die ehemalige Gemeinde Lampenhain. Zu Lampenhain gehören die Weiler Bärsbach, Hilsenhain und Vorderheubach, das Gehöft Hinterheubach und die Häuser Haumühle und Schafhof.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Faust

Voodoo Faust – 4. Beim Rat der Stadt

Schreibe einen Kommentar
Voodoo Faust – 4. Beim Rat der Stadt

Seht, die Stadt, sie steht am Abgrund.
Ich sag: Na und, wer tut das nicht?
Handel, Messe, Auftragslage
Und die Energieversorgung
Sind in einem schlechten Zustand
Trüb die Luft und trüb das Wasser
Die Stadt bankrott, das ist bedenklich
Bleiben Kranke, Sieche, Bettler
Fehlt noch die Rache der Natur
Erdbeben, Dürre, Hungersnöte
Viren, Bakterien, das wär
Prekär, dazu Kartoffelpest
Reblaus und Tomatenfäule

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Faust

Voodoo Faust – 3. Im Wirtshaus

Schreibe einen Kommentar
Voodoo Faust – 3. Im Wirtshaus

Woran wir glauben, Flako, wir glauben an die Realität. Glauben heißt Nichtwissen und für das Nichtwissen ist die Realität der rechte Gegenstand.

Wenn sie kommt, ist sie am gehen
Ist sie da, ist sie vergangen
Es kommt vergeht Realität
Wie der Schall, wir glauben dran

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Faust

Voodoo Faust – 2. An der Stadtgrenze

Schreibe einen Kommentar
Voodoo Faust – 2. An der Stadtgrenze

Gestatten Faust, Dr. Faust
Ich kenn die Welt und sie kennt mich
Den Herzog von Athen, Alonso
Neapels Hof samt Königs Söhnen
Oberon den Elfenkönig
König Lear mitsamt den Töchtern
Und den Dogen von Venedig
Ich lese für sie in den Sternen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Faust

Voodoo Faust – 1. Landstraße

Schreibe einen Kommentar
Voodoo Faust – 1. Landstraße

Faust steht neben einem Caravan und schaut in Richtung Stadt

Kennst du einen, kennst du Kain
Kennst du Abels Bruder Kain?
Kennst du einen, kennst du alle
Kennst du Kain, kennst du Kalle

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Faust

Voodoo Faust – Prolog

Kommentare 1
Voodoo Faust – Prolog

Dinge haben einen Anfang
Von wegen Ganzheitlichkeit
Gibts vielleicht auch einen Schluss?
Die vielen Dinge brauchen Zeit
Fragtst du: Was hat angefangen?
Ist der Anfang schon vergangen

1 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Landschaft Zeichnungen I

Weinberg

Schreibe einen Kommentar
Weinberg

Die Umtriebszeit umfaßt das Lebensalter eines Weinberges und beträgt im Pfropfrebenbau durchschnittlich 30 Jahre. Gerechnet werden drei Brachejahre, zwei Jungfeldjahre und 25 Ertragsjahre.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>