Erwin

Offensichtlich handelte es sich bei dem Busunglück um einen geplanten Anschlag inklusive Bombe. Erwin findet heraus, dass die Springmaus, eine der wenigen Überlebenden der Katastrophe, schwanger ist.

Evelyns Geheimnis

Die größte Überraschung für Erwin ist, dass Evelyn ein homosexueller Junge war, den sein Vater aus Furcht vor gesellschaftlicher Ächtung kastrieren und zur Frau umoperieren ließ. Doch was ist mit Evelyns Tochter Sandy?

 

Abenteuer mit Erwin

Erwin glaubt, dass die Springmaus durch einen Exorzismus in den Selbstmord getrieben wurde. Von Hans Rolledick erfährt er dann eine zweite Geschichte: Evelyns Mutter weiss, dass die Springmaus depressiv war. Während Erwin beide Geschichten unter einen Hut zu bekommen versucht, verwöhnt sie ihn weiterhin und serviert ihm sogar ein zartes Steak. Da ahnt Erwin noch nicht, um welches Fleisch es sich in Wirklichkeit handelt.

Abenteuer mit Erwin XIX

Hans Rolledick wird erpresst: Er soll innerhalb eines Tages zwei Millionen Euro an einen Erpresser überweisen, der die Springmaus und deren blinde Tochter Sandy gefangen hält. Erwin und sein Team werden mit dem schwierigen Fall beauftragt, die Spur führt zu einer in ein Hochzeitskleid gekleideten Frauenleiche.

Abenteuer XVII

Erwin gerät durch Zufall auf eine geheimnisvolle Treppe in die Tiefe. Er berührt einen beleuchteten Stein und plötzlich tut sich eine Spalte im Boden auf, durch die er durch das Felsmassiv in einen unterirdischen See fällt. Die Springmäuse bringen den bewusstlosen Erwin an den Strand. Doch seit diesem Ereignis ist Erwin nicht mehr der, der er einmal war.

Straßen von München

Da er sein Produkt auch auf den Straßen von München verkaufen muss, sucht Erwin die Hilfe seines ehemaligen Schülers Hans Rolledick, der inzwischen zum drogenabhängigen Kleinkriminellen geworden ist. Gemeinsam begeben sie sich auf einen Weg, der von Gewalt, Rachemorden und menschlichen Tragödien gepflastert ist.

Abenteuer XV

Der Präsident wird vor Erwins Nase von Unbekannten entführt. Evelyn hat derweil schlechte Nachrichten für Erwin: Rolledick war doch nicht in einem Undercover-Einsatz, sondern musste still und heimlich den Dienst verlassen, weil ihm Korruption nachgewiesen wurde. Außerdem wollte er sich offensichtlich in den Balkan absetzen. Erwin kann kaum glauben, dass sein alter Freund Dreck am Stecken hatte.

Abenteuer XIV

Nachdem Erwins Karriere hart zerbricht, wird er von Herrn K. eingeladen, in dessen Bahnhofsgaststätte in der Provinz zu arbeiten. Doch als er im Hunsrück ankommt, wird ihm eröffnet, dass Herr K. verstorben ist und ihm seinen Teil der Kneipe vermacht hat. Nun arbeitet er mit seinem alten Partner Rolledick, dessen Tochter Evelyn zu hassen scheint.

Abenteuer XIII

Der Erfolg von Erwins Nachtclub schafft Neider: Er wird Opfer eines Voodoo-Zaubers durch Maus Grauschlau. Er flieht mittellos und schwanger. Aber auch der erneute Start als Nachtclubbesitzer endet in einem Albtraum: Er wird von korrupten Beamten unter falschen Anschuldigungen verhaftet und landet in der gleichen Zelle, in der auch Präsident Rolf Pfeiffer gefangen gehalten wird.

Neue Abenteuer XII

Das Team um Erwin versucht, den Mord an Präsident Rolf Pfeiffer aufzudecken. Die ersten Anhaltspunkte führen ins Drogenmilieu, doch weitere Nachforschungen führen das Team zum Set einer Filmproduktion mit dem Namen “Rüstige Rentner –  Mit Studiosus am Machu Pichu”. Nun liegt es an dem Mentalisten herauszufinden, was die Darsteller des Films mit Pfeiffers Tod zu tun haben.

Neue Abenteuer XI

Erwin muss ins Krankenhaus nachdem er in einen rostigen Nagel getreten ist, als er auf der Flucht vor der Drogenmaffia und der Militärpolizei war. Dort bekommt er mit, wie Maus Grauschlau ihren schwer verletzten Vater einliefert. Der Hummerfischer wurde von dem Schlägertrupp der Springmaus brutal zusammengeschlagen. Erwin beschließt zu helfen, doch die Sache gestaltet sich schwieriger als erwartet. Völlig überraschend bekommt die Springmaus ausgerechnet Hilfe von Präsident Rolf Pfeiffer.

Neue Abenteuer X

Für Erwins seltene Blutgruppe gibt es nicht genügend Konserven. Glücklicherweise passt der Blut-Faktor von Präsident Rolf Pfeiffer, er kann ihm Blut spenden. Alle sind froh, als Erwin endlich die Augen aufschlägt – bis auf eine: Maus Grauschlau! Als sie sieht, wie nah der Präsident Erwin immer noch steht, kommen Hassgefühle in ihr hoch. Der eitle Herr K. drängt Evelyn, ihm den gefälschten Pass zu bringen, damit er sich in den Balkan absetzen kann. Sie treffen sich am See. Aber Evelyn hat noch mehr im Gepäck: eine vergiftete Flasche Silvaner.

Neue Abenteuer IX

Die Alkoholfahrt von Präsident Rolf Pfeiffer mit dem geklauten Wagen nimmt ein jähes Ende, als die Polizei ihn stoppt. Evelyn interessiert die Anzeige nicht, doch Maus Grauschlau dreht durch, als sie von der Gleichgültigkeit ihres Sohnes erfährt. Erwin quält das schlechte Gewissen, nachdem er Evelyns Mutter im Swingerclub betrogen hat. Die gerät in Panik, zumal die Erpresser sich nach der misslungenen Übergabe nicht mehr melden.

Neue Abenteuer VIII

Neue Abenteuer mit Erwin. Evelyn ist eine sympathische und attraktive Frau. Sie berichtet von ihrer Hochzeit in der kommenden Woche und ihren damit verbundenen Zweifeln, ob ihr Zukünftiger überhaupt der Richtige ist. Erwin bestätigt ihre Ansicht, dass Kompromisse in Herzensdingen nichts zu suchen haben. Erwin hat unberechtigterweise auf einem Behindertenparkplatz geparkt und verursacht so den Unfall des Präsidenten Rolf Pfeiffer, dem die Herzklappen eines Schweins eingesetzt wurden.

VI Das Drogenkartell

Erwin ist seit verdeckten Ermittlungen in einem mexikanischen Drogenkartell heroinabhängig und infiltriert die Gruppe der achtzehn zölibatären Männer erneut, um zu verhindern, dass tödliche Viren freigesetzt werden. Präsident Rolf Pfeiffer wird mit privaten Enthüllungen konfrontiert, die seine Wiederwahl gefährden. Evelyn ist gezwungen, mit den Erpressern zu kooperieren um sie davon abzuhalten, die Viren freizusetzen.

Neue Abenteuer V

Erwin soll das Konzept für den geplanten Therapiezoo mit Grauschlau und Rolledick erstellen, und zwar übers Wochenende! Erwin passt das ganz und gar nicht und er will mit Hilfe von Präsident Rolf Pfeiffer das geplante Wochenende doch noch retten. Derweil gerät Evelyn in eine Achterbahn der Gefühle. Das Elchkalb bleibt verschollen.

Neue Abenteuer IV

Neue Abenteuer mit Erwin. Erwin gilt offiziell als tot und nur wenige seiner engsten Vertrauten wissen, dass er lebt. Als jedoch einige dieser Freunde – unter ihnen der ehemalige Präsident Rolf Pfeiffer – ermordet werden und Erwin selbst in eine Falle gerät, ist er gezwungen, seine Deckung aufzugeben.

Neue Abenteuer III

Neue Abenteuer mit Erwin. Erwins Auftrag ist es, den Präsidenten Rolf Pfeiffer vor einer Verschwörung zu schützen, die zum Ziel hat, Pfeiffer zu ermorden. Zudem geraten Pfeiffers Tochter Evelyn und Hans Rolledicks Frau in die Fänge der Verschwörer, die sich für Erwins und Pfeiffers Verwicklung in eine geheime Mission auf dem Balkan rächen wollen.

Neue Abenteuer II

Als Mausgrau, die geliebte Springmaus seines Großvaters, stirbt, möchte Erwin eine eigene Springmaus haben. Evelyn ist unter der Bedingung, dass er sich selbst das nötige Geld verdient, einverstanden. Aber als er die Springmaus kaufen will, kommt es zum Streit mit den Eltern und Emil fährt mit Rolledick und der Maus heimlich zum Großvater.

Neue Abenteuer I

Neue Abenteuer mit Erwin. Evelyn zieht mit Rolledick, dem neuen Mann ihrer Mutter von England nach Neuseeland. Das Leben dort ist nicht einfach für die beiden, denn Evelyns Mutter gilt nach einem Schiffsunglück für vermißt. Doch bald findet Evelyn in Herrn K. einen treuen Freund und Beschützer.